telefon:   0541 673 572 59
2011_001 Umbau und sanierung Wohnhaus Osnabrück-Westerberg

2011_001 Umbau und sanierung Wohnhaus Osnabrück-Westerberg

generationenwechsel im 50er-Jahre Haus

gebäudedaten

Baujahr   1952/1953
Größe  180qm Wohnfläche
umgebaute Fläche  180qm
Planung/Umbau  08.2010 - 05.2011


zentrale maßnahmen

  • vollständige energetische, technische und räumliche sanierung
  • anpassung an die Bedürfnisse einer 4-köpfigen Familie
  • öffnung der kleinen küche zum essbereich
  • erhalt besonderer stilitischer elemente der 50er Jahre
  • sanierung bäder
  • neuer dachausbau

das Wohnhaus in Osnabrück, Stadtteil Westerberg, wurde 1952/1953 erbaut und über die jahre nur an den notwendigsten bereichen instand gesetzt. 2011 hat ein generationswechel des familienbesitzes stattgefunden und das gebäude wurde vollständig saniert,  um den aktuellen energetischen, technischen, gestalterischen und räumlichen Bedürfnissen der vierköpfigen familie gerecht zu werden. 

bei dem Umbau wurde besonders viel wert darauf gelegt, den charme der 50iger jahre zu wahren und erhaltenswerte elemente des gebäudes, wie eine alte holztreppe in das obergeschoss und hochwertige holztüren, in der sanierung zu berücksichtigen. 

neue elemente, wie große fenster zum garten und der dachausbau, wurden bewusst modern gestaltet, um sich optisch vom bestand abzusetzen. die ehemals kleine und dunkle küche wurde großzügig zum esszimmer geöffnet. zusammen mit den neuen, großen fensterelementen entstanden lichtdurchflutete und geräumige wohnbereiche. 

das ursprüngliche parkett blieb erhalten und mit einen farblich angepassten fliesenboden für küche und flur ergänzt. dadurch entstand ein ruhiges und gemütliches wohngefühl. 

die vollständige elektro-, sanitär- und heizungstechnik im gebäude wurde erneuert und den neuen bedürfnissen angepasst. bei steckdosen und lichtschaltern fiel die entscheidung auf die berker 1930 serie, um das ursprüngliche gestaltungsbild wieder herzustellen. 

eine alte holztreppe ins obergeschoss blieb mit ursprünglichem geländer vollständig erhalten und wurde durch eine neue holztreppe ins dachgeschoss ergänzt.

die Innenraumgestaltung aller räume ist modern und wohnlich. die wohnräume und flurbereiche wurden mit Farbflächen und tapeten optisch aufgewertet. 

heitmannarchitektur  
katja heitmann
dipl. ing. (FH) architektin

rheiner landstraße 36
49078 osnabrück

kontakt

telefon: 0541 673 572 59
telefax: 0541 673 612 69
mobil: 0177 636 2203
kh@heitmannarchitektur.de

datenschutz || impressum

 

Cookie-Einwilligung

 

© 2016 heitmannarchitektur